Gesichter der Friedenskirche

Mandy - als halte Gott meine Hand

Im November 2022 kommt Mandy zur Aktionswoche My Way in die Friedenskirche. Die letzten Jahre waren schwer für sie. Erst der Schlaganfall ihres Vaters, dann schwere Komplikationen bei der Geburt ihres Sohnes. "Seitdem hatte ich jede Nacht Alpträume". Am zweiten Abend von My Way erlebt Mandy etwas ganz besonderes: "Es war wie ein warmer Schauer, als halte Gott meine Hand". Seitdem hat Mandy keine Alpträume mehr und ist aus der Friedenskirche nicht mehr wegzudenken. Du kannst sie zum Beispiel als Gastgeberin in unserem alpha-Glaubenskurs kennenlernen.

Julian - es kommen immer mehr Jugendliche

"Für viele Jugendliche hat Kirche immer was verstaubtes, aber hier in Jenfeld finde ich die Gemeinde modern". Julian gefällt besonders, dass in der Gemeinde alle Generationen vorkommen - auch die Jugendlichen. Mit seinem Engagement in Technik, Band und Konfirmandenunterricht BAM leistet er dazu mit vielen anderen jungen Leuten zusammen einen wichtigen Beitrag. "Gefühlt werden wir immer mehr Jugendliche" freut Julian sich.

Rana - Gott ist bei mir

Rana ist 2019 aus dem Iran nach Deutschland geflohen. Den Glauben an den Islam hatte sie längst verloren. "Frauen haben im Iran keine Zukunft. Ich hatte das Gefühl, Gott hilft nur besonderen Leuten". Das ändert sich, als sie sich in der Friedenskirche taufen lässt. "Jetzt spüre ich, dass Gott bei mir ist. Die Menschen in der Friedenskirche haben Herz." Rana kannst Du im Kirchenchor oder im Kirchencafé treffen.

Unsere Mission

Wir glauben

  • dass jeder Mensch von Gott geschaffen und geliebt ist, unabhängig von seiner Herkunft, seiner Bildung, seiner Religion und seinem sozialen Status

  • dass Jesus die Hoffnung der Welt ist

  • dass die Bibel Gottes Wort ist.

Darum wollen wir

  • Menschen darin unterstützen, eine persönliche Beziehung zu Gott zu entwickeln

  • als Christen jeden Alters und aus unterschiedlichen Kulturen Gemeinde Jesu leben

  • in Jenfeld Menschen in ihren besonderen Nöten und Herausforderungen helfend zur Seite stehen.

So erreichst du uns

Kirche

Komm einfach sonntags zum Gottesdient vorbei und lern uns persönlich kennen. Nach dem Gottesdienst kannst du an unserem Willkommenstisch ins Gespräch kommen oder dich im Kirchencafé unter die Menschen unserer Gemeinde mischen.

Görlitzer Straße 12

22045 Hamburg


Öffnungszeiten: sonntags zum Gottesdienst

Gemeindebüro

Unter der Woche ist unser Gemeindebüro deine Anlaufstelle. Schau einfach vorbei oder nimm Kontakt per Mail, Telefon oder Post auf. Unser Gemeindebüro hilft dir, die richtige Kontaktperson für dein Anliegen zu finden.

Görlitzer Straße 12

22045 Hamburg


Tel.: 040 – 654 80 01
Tel. mobil: 01 55 - 60 16 34 59
Fax: 040 – 653 20 40
E-Mail: buero@friedenskirche-jenfeld.de


Öffnungszeiten:
Dienstags: 8 – 12 Uhr
Mittwochs: 8 – 12 Uhr
Donnerstags: 16 – 18 Uhr nur telefonisch erreichbar (Homeoffice)

Online

Folge uns auf Instagramm oder Facebook.

Streams unserer Gottesdienste und anderes Videomaterial findest du auf unserem Youtube Kanal. Auch bei BibelTV kannst du unseren Gottesdienst online verfolgen.

Unseren monatlichen Mailnewsletter kannst du hier abonnieren.

Spenden

Gemeindekonto

Hier kannst du für die Arbeit der Gemeinde oder die themenbezogene Kollekte im Sonntagsgottesdienst per Banküberweisung spenden. Besonders bei der themenbezogenen Spende, gib bitte das Thema als Stichwort an.

IBAN: DE53 2005 0550 1292 1234 68
BIC:HASPDEHHXXX

Wenn du eine Spendenbescheinigung brauchst, sende uns gern eine Mail mit deiner Adresse ins Gemeindebüro.

Vielen Dank!

Förderverein

Aus unserem Förderverein werden die Integrations- und Jugendarbeit finanziert. Diese Anliegen kannst du gezielt mit einer Spende an folgendes Konto fördern:

IBAN DE32 2005 0550 1292 1230 70
BIC HASPDEHHXXX

Für weitere Informationen oder eine Spendenbescheinigung kontaktiere hier den Förderverein.

Danke für deine Unterstützung!